Freundschaftstreffen mit dem Fanfahrenzug aus Einbeck



Um 10.30 Uhr kamen unsere Gäste vom Fanferenzug aus Einbeck an. Sofort ging zur Einquartierung in die Sporthalle am Wasserquell.

Gegen 12.00 Uhr trafen dann die Einbecker und die Oldenburger zum gemeinsamen Auftritt in Gosdorf ein. Nach dem Auftritt fuhren alle zum Grillen nach Lübbersdorf. Bei Jörg und Hilke Landt konnte man Prima im Garten feiern.

Marle Klopke und Diana Vorbeck hatten einige Spiele vorbeireitet, wobei das erste gleich in eine riesige Wasserschlacht endete.

Am nächsten Tag gab es um 9.00 Uhr für unsere Gäste Frühstück. Danach ging es zur einer 2 stündigenden Stadtführung mit Ole Landt. Nun weiß man in Einbeck auch was es mit dem Wall auf sich hat und was bei der Gilde abgeht

Zur Mittagszeit fuhr man dann zum Weißenhäuser Strand.

Jetzt ging es los. Die Oldenburger und Einbecker machten sich zusammen auf zur Fährfahrt von Puttgarden nach Rödby (DK). Einigen ging es vielleicht doch nicht so gut vom Seegang.

Geschafft vom langen Tag wollten alle gerne nach Oldenburg.

Das sollte jedoch für die Einbecker Kameraden noch nicht der Schlußgong für diesen Tag gewesen sein. Gemeinsam mit Jörg und Ole ging es dann doch noch mal nach Oldenburg Downtown. Rasch waren im Grill ein paar Tische fürs Abendbrot/Abendbier zusammen gestellt.

Früh um sieben am nächsten Morgen gab es schon Frühstück. Und nun hieß es Abschied nehmen. Der nächste Auftritt für den Fanfarenzug Einbeck stand ins Haus.

 

Datenschutzerklärung
Eigene Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!